mail@mut-musikundtanz.de / Telefon 0228 286 156 27 Schnupperstunde vereinbaren!

1. Allgemeines

(a) Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen, nachfolgend AGB genannt, gelten für die
vertraglichen Beziehungen zwischen Clara Duncker, Inhaberin der Musikschule mut – Musik
und Tanz, Malteserstraße 44, 53639 Königswinter, nachfolgend Musikschule mut genannt,
und der/dem Kunden/in bzw. ihrer/ihrem/seiner/seinem gesetzlichen Vertreter/in,
nachfolgend Teilnehmer genannt. Etwaige Fragen oder Anmerkungen durch den Teilnehmer
erfolgen an nachfolgende Email-Adresse: mail@mut-musikundtanz.de
(b) Die Rechtsbeziehungen zwischen der Musikschule mut und dem Teilnehmer sind privatrechtlicher
Natur. Vertragsparteien sind Clara Duncker (Inhaberin von mut – Musik und Tanz) und die
Teilnehmer. Sofern diese minderjährig sind, werden deren gesetzliche Vertreter Vertragspartei und
schließen den Vertrag zugunsten des Teilnehmers. Jede Änderung oder Ergänzung der Verträge und
der AGB muss in Textform erfolgen. Die Änderung wird per Mail bekannt gegeben. Die Teilnehmer
haben eine 14 tätige Einspruchsfrist. Andernfalls gelten die neuen AGB automatisch als akzeptiert.
(c) Die Musikschule mut – Musik und Tanz fördert als Bildungsstätte die musikalische Ausbildung
von Interessierten ab dem Alter von 3 Jahren, um die Freude am Musizieren im Alltag zu verankern
und/oder die Voraussetzungen für ein Musikstudium zu schaffen. Die Musikschule mut bietet folgende
Produkte, nachfolgend Musikangebote genannt, an:
mut-Schnupperstunde (siehe 2.1), mut-Unterricht (siehe 2.2), mut-Prepaidkarten (siehe 2.3), mut-
Musikkurse (siehe 2.4), mut-Musikgutscheine (siehe 2.5).
(d) Die Musikangebote werden – soweit im Vertrag oder in der Beschreibung des Musikangebotes
auf unseren Webseiten kein anderer Ort festgelegt wird – in unseren Musikschulräumen im Kulturzentrum
Altes Rathaus, Königswinterer Straße 720, 53227 Bonn, durchgeführt. Eine aktuelle Auflistung
aller unserer Unterrichtsorte findet der Teilnehmer auf unseren Webseiten. Veranstaltungen
wie Konzerte, Proben oder Workshops können, falls erforderlich, auch außerhalb der Räumlichkeiten
der Musikschule mut stattfinden.
(d) Sie können diese AGB auf unserer Website unter der URL www.mut-musikundtanz.de einsehen,
indem Sie in der Fußzeile einfach den Text-Button “AGB” anklicken. Es besteht zudem die Möglichkeit,
diese Teilnahmebedingungen über die Funktion Ihres Browsers herunterzuladen und auszudrucken.

2. Musikangebote

2.1 mut-Schnupperstunde

(a) Schnupperstunden dauern 30 Minuten und dienen dazu, dass der Teilnehmer den Musiklehrer
und das gewählte Instrument kennenlernt.
(b) Ein Anspruch auf einen bestimmten Lehrer besteht seitens des Teilnehmers nicht.
(c) Die Musikschule mut gewährt eine einmalige Schnupperstunde pro Teilnehmer zu einem reduzierten
Preis. Ein Anspruch auf unentgeltliche Schnupperstunden besteht seitens des Teilnehmers
nicht.
(d) Der Teilnehmer kann eine Schnupperstunde buchen, indem er eine Terminanfrage über das Buchungssystem,
per Telefon oder Mail stellt. Das bei der Buchung gewählte Datum entspricht dem
frühestmöglichen Termin für die Schnupperstunde. Die Musikschule mut bearbeitet die Anfrage,
vereinbart mit dem Teilnehmer einen Termin und schickt ihm per Mail eine Bestätigung mit einem
Ticket zu. Das Ticket ist ab dem vom Teilnehmer gewählten Datum 3 Monate gültig. Es wird vom
Teilnehmer zum vereinbarten Termin mitgebracht und dem Lehrer übergeben.
(e) Eine vom Teilnehmer versäumte Schnupperstunden wird nicht nachgeholt, sondern gilt als gegeben
und wird dementsprechend nicht ausgezahlt.
(f) Die durch etwaige Verhinderung des Lehrers ausgefallene Schnupperstunde wird nach Vereinbarung
nachgeholt.
(g) Der Unterricht an der OGS, Kinkelschule, Oberkassel und alle Mut-Musikkurse sind von
Schnupperstunden ausgenommen

2.2 mut-Unterricht

2.1.1 Allgemein
(a) Unter mut-Unterricht, im folgenden Unterricht genannt, ist ein fortlaufender Instrumental- bzw.
Gesangunterricht (in der Regel Einzelunterricht) zu verstehen, der regelmäßig im wöchentlichen
oder zweiwöchentlichen Rhythmus über einen längeren Zeitraum hinweg stattfindet.
(b) Den mut-Unterricht kann der Teilnehmer nur per Mail und Telefon buchen. Die
Musikschule mut lässt dem Teilnehmer den Vertrag und die Vertragskopie zukommen. Der Vertrag
muss vor Vertragsbeginn bei der Musikschule mut eingegangen sein.
(c) Die aktuelle Preisliste finden Sie auf unserer Website.
2.1.2 Lehrkraft / Unterrichtstermine / Unterrichtsfreie Zeiten
(a) Der Unterricht wird von einer durch die Musikschule mut beauftragten Lehrkraft erteilt. Einen
Anspruch auf einen bestimmten Lehrer gibt es nicht.
(b) Unterrichtstag und Unterrichtszeit werden nach Absprache festgelegt und sind verbindlich. Der
Schüler verpflichtet sich, pünktlich zum Unterricht zu erscheinen.
(c) In den Schulferien und an gesetzlichen und ortsüblichen Feiertagen des Bundeslandes Nordrhein-
Westfalen findet kein Unterricht statt.
(d) Der wöchentliche Unterricht beinhaltet mindestens 35 Unterrichtseinheiten pro Kalenderjahr an.
Bei 14-tägig stattfindenden Unterricht sind es mindestens 17 Unterrichtseinheiten. Bei Anmeldung
während des laufenden Kalenderjahres besteht nur noch Anspruch auf die noch regulär in dem Jahr
stattfindenden Unterrichtseinheiten.
(e) Der Unterricht wird gegebenenfalls ergänzt durch Gruppenstunden, Projekte, Konzerte, Vorspiele
u.ä., die den wöchentlichen Unterricht von Zeit zu Zeit ersetzen können.
2.1.3 Monatlicher Unterrichtsbeitrag
(a) Vertragsbeginn ist das im Vertrag angegebene Datum. Der erste Monatsbeitrag wird anteilig bezogen
auf die Anzahl der möglichen Unterrichtseinheiten berechnet. Es werden in diesem Fall pro
Unterrichtseinheit 25% des monatlichen Unterrichtsbeitrags fällig.
(b) Bei dem angegebenen monatlichen Unterrichtsbeitrag handelt es sich um den durchschnittlichen
Monatsbeitrag. Dieser basiert auf dem Jahresbeitrag, der zur einfacheren Abrechnung auf alle 12
Kalendermonate aufgeteilt wird.
(c) Der monatliche Beitrag ist durchgehend, auch in den Ferien, zu Beginn des Monats fällig und
wird per Lastschrift eingezogen.
(d) Eine eventuelle Beitragserhöhung wird vom Vertragspartner rechtzeitig vorher schriftlich mitgeteilt.
2.1.4 Kündigung
(a) Der Unterrichtsvertrag gilt unbefristet. Eine Abmeldung/Kündigung vom regelmäßigen Unterricht
ist nur zum 31. Januar, 30. April, 31. Juli, 31. Oktober möglich. Die Kündigungsfrist beträgt 6
Wochen. Das Kündigungsschreiben bedarf der Schriftform und kann per Mail verschickt werden.
(b) Sonderbedingungen für den Unterricht an der OGS, Bonn-Oberkassel: Kündigung nur zum
31. Januar und 31. Juli möglich.
(c) Für den Abschluss eines Neuvertrages bei vorausgegangener Kündigung wird eine Wartezeit
von 6 Monaten auferlegt.
2.1.5 Unterrichtsausfall
(a) Erscheint der Teilnehmer wegen Krankheit, plötzlicher Verhinderung oder aus sonstigen Gründen
nicht zum Unterricht, besteht seitens der Lehrkraft keine Verpflichtung zur Kostenerstattung
oder zum Nachholen des Unterrichts.
(b) Fällt der Unterricht aus Gründen, die im Verantwortungsbereich der Lehrkraft oder der Musikschule
liegen aus, so wird die Anzahl an Unterrichtseinheiten nachgeholt, die nötig ist, um die in
2.1.2 angegebene Mindestzahl an Unterrichtseinheiten zu erreichen. Der Lehrer bietet dazu maxi-
mal zwei Nachholtermine an. Wird ein beiderseitig vereinbarter Nachholtermin vom Teilnehmer
nicht wahrgenommen, besteht kein weiterer Anspruch auf Nachholung oder Erstattung.
(c) Ist ein Nachholen des Unterrichts aus organisatorischen Gründen nicht möglich, hat der Schüler
Anspruch auf Rückerstattung der Beiträge für die Dauer der nachzuholenden Unterrichtszeit. Bei
unverschuldeter Verhinderung der Lehrkraft wegen höherer Gewalt besteht grundsätzlich kein Ersatzanspruch
des Schülers. Die Abrechnung der Höhe möglicher Beitragsrückerstattungen findet
zum Jahresende statt.

2.3 mut-Prepaidkarten

Mit der Buchung einer Prepaidkarte bucht der Teilnehmer eine feste Anzahl Unterrichtsstunden einer
bestimmten Dauer und eines bestimmten Instruments, die vorab bezahlt werden. Die Unterrichtstermine
werden in Ansprache zwischen Teilnehmer und Lehrer vereinbart.
(a) Die Prepaid-Karte ist über die Website www.mut-musikundtanz.de buchbar. Das bei der Buchung
gewählte Datum entspricht dem frühestmöglichen Termin für die erste Unterrichtsstunde.
Der Teilnehmer erhält ein Ticket per Mail, dass er beim entsprechenden Lehrer in der ersten Unterrichtseinheiten
einlöst.
(b) Bei der Prepaidkarte sucht der Teilnehmer aus dem aktuellen Instrumentenangebot (siehe Website)
ein Instrument und die Dauer einer Unterrichtseinheit aus. Die Preisliste ist auf unserer Website
zu finden. Die einzelnen Unterrichtseinheiten der Prepaidkarte sind nur in Absprache mit der Lehrkraft
einzulösen. Für die Terminabsprache setzt die Musikschule den Teilnehmer mit dem entsprechenden
Lehrer in Verbindung. Ein Anspruch auf einen bestimmten Lehrer besteht nicht.
(b) Die Termine müssen bis 1 Woche vorher mit dem Lehrer der Musikschule mut ausgemacht werden
Bei Verhinderung kann ein Unterrichtstermin noch 48 Stunden vorher bei der Lehrkraft
persönlich (Telefon) abgesagt werden. Bei kurzfristigerer Absage wird die Stunde als gegeben
abgerechnet.
(c) Buchungen können nur berücksichtigt werden, wenn im gewünschten Zeitraum oder zu der gewünschten
Zeit noch freie Termine zur Verfügung stehen. Die Musikschule mut sendet dem Teilnehmer
eine entsprechende Anmeldebestätigung sowie eine Rechnung zu. Die Anmeldebestätigung
stellt zudem die Annahme der Buchung dar, so dass mit Zugang der Erklärung ein rechtsverbindlicher
Vertrag zustande kommt.
(d) Die Prepaidkarte ist ab Buchung 5 Monate gültig.

2.4 mut-Musikkurs

Ein mut-Musikkurs ist ein ein Kurs zu einem festgelegten Thema, zu dem sich ein oder mehrere
Teilnehmer anmelden können. Der Kurs hat eine fest Zeiten, ein Anfangs- und ein Schlussdatum.
(a) Anwesenheitsberechtigte sind ausschließlich Teilnehmer, die sich namentlich vorher angemeldet
haben und ein Ticket mitbringen.
(b) Musikkurse können direkt und verbindlich über unser Online-Buchunggsystem gebucht werden.
(c) Buchungen können nur berücksichtigt werden, wenn im gewünschten Musikkurs noch Plätze
frei sind. Die Musikschule mut sendet dem Teilnehmer eine entsprechende Anmeldebestätigung sowie
eine Rechnung zu, weist aber ausdrücklich darauf hin, dass das endgültige Zustandekommen
des Kurses vom Erreichen einer Mindestteilnehmerzahl abhängt. Die Anmeldebestätigung stellt zudem
die Annahme der Buchung dar, so dass mit Zugang der Erklärung ein rechtsverbindlicher Vertrag
für die Teilnahme an dem jeweiligen mut-Musikkurs zustande kommt.
(e) Die Höhe der Musikkursgebühr kann je nach Art des mut-Musikkurse abweichen. Die Musikkursgebühr
ist dem konkreten Angebot auf der Website zu entnehmen.
(f) Die Teilnahme am mut-Musikkurs ist nur nach vorheriger Zahlung der Musikkursgebühr möglich.
(g) Bei Abmeldung bis 1 Woche vor dem Kurs wird eine Bearbeitungsgebühr von 15€ erhoben. Bei
Nichtgefallen ist eine Abmeldung vom Kurs noch bis 5 Tage nach der ersten Stunde möglich, in diesem
Fall behalten wir 25,-€ des Kursbetrags ein. Vom Teilnehmer versäumte Stunden können nicht
nachgeholt werden. Für vom Lehrer ausgefallene Stunden wird eine Ersatzstunde angeboten oder
die Stunde wird erstattet.
(i) Mut-Musikkurse finden grundsätzlich nur statt, wenn die jeweilige Mindestteilnehmeranzahl, die
aus der Kursbeschreibung auf den Seiten www.mut-musikundtanz.de zu entnehmen ist, erreicht
wird. Haben sich weniger Teilnehmer angemeldet, entscheidet die Musikschule mut darüber, ob die
Veranstaltung dennoch stattfindet.
(j) Wird ein laufender mut-Musikkurs aus von der Musikschule mut zu vertretenden Gründen abgebrochen,
wird die Musikkursgebühr anteilig zurückgezahlt.
(k) Musikschule mut behält sich vor im Ausnahmefall den mut-Musikkurs, aus Gründen, die die
Musikschule mut nicht zu vertreten hat, zu verschieben oder abzusagen. Dies ist insbesondere der
Fall bei einer zu geringen Teilnehmerzahl, kurzfristigem krankheitsbedingten Ausfall von Mitarbeitern,
bzw. sonstigen für die Durchführung des mut-Musikkurse wesentliche Personen oder höherer
Gewalt.
(l) Im Falle, dass der mut-Musikkurs verschoben oder abgesagt wird, steht dem Teilnehmer ein
Rücktrittsrecht zu. Bereits gezahlte Musikkursgebühren werden vollständig zurückerstattet. Alternativ
hat der Teilnehmer die Wahl, einen mut-Gutschein in Höhe des gebuchten Musikkurses zu erhalten.
(m) Die auf unseren Webseiten vorliegenden Beschreibungen des Inhalts des durchgeführten mut-
Musikkurse kann geringfügige Änderungen unterliegen.
(n) Die Zeitangaben hinsichtlich der Dauer der jeweiligen mut-Musikkurse dienen lediglich als Anhaltspunkt
für den geplanten Zeitraum der Durchführung der mut-Musikkurse. Geringfügige zeitliche
Abweichungen hinsichtlich der Dauer der jeweiligen mut-Musikkurse sind daher möglich. Die
auf der Musikschule mut-Website erfolgten Zeitangaben sind vor diesem Hintergrund unverbindlich
und können variieren.
(o) Der Vertragstext wird auf unseren internen Systemen gespeichert. Die Teilnahmebedingungen
können Sie jederzeit auf dieser Seite: www.mut-musikundtanz.de einsehen. Die Bestelldaten und
die Teilnahmebedingungen werden Ihnen per Email zugesendet. Nach Abschluss der Bestellung
sind Ihre Bestelldaten aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich.

2.5 mut-Gutscheine

(a) Die mut-Gutscheine berechtigen den Inhaber zum Buchen eines Musikangebotes der Musikschule
mut. Ein Musik-Gutschein kann nicht ersetzt werden, wenn dieser gestohlen, verloren oder
soweit beschädigt wird, dass er nicht mehr lesbar ist. Jeder mut-Gutschein kann nur einmal eingelöst
werden und ist nur bei der Buchung eines Musikangebotes direkt bei der Musikschule mut einlösbar.
Nur Originalgutscheine werden akzeptiert. mut-Gutscheine können nicht gegen Waren oder
andere Gutscheine eingetauscht oder gegen Barzahlung eingetauscht werden. Der mut-Gutschein
muss durch das Buchen des konkreten Kurses online oder per Telefon/Mail eingelöst werden.
(b) Mut-Gutscheine verlieren 36 Monate nach dem Erwerb ihre Gültigkeit und müssen entsprechend
vor Ablauf dieser Frist eingelöst werden. Nach Ablauf der Frist verlieren die mut-Gutscheine
ohne Weiteres ihre Gültigkeit. Eine Erinnerung vor Ablauf der Frist durch die Musikschule mut findet
nicht statt.
(c) Mut-Gutscheine werden per Email direkt an die durch den Teilnehmer angegebene Email-Adresse
versandt. Musikschule mut ist nicht verantwortlich für einen Verlust des mut-Gutscheins nach
dem Versenden oder wenn der Teilnehmer die Email aufgrund von Webfiltern oder Firewalls nicht
erhält. Sollte der Teilnehmer nach Kauf eines mut-Gutscheins keine Email mit dem Gutschein erhalten,
hat er sich umgehend bei der Musikschule mut zu melden.
(d) Der mut-Gutschein wird Ihnen in Form einer Karte nach Zahlungseingang per Mail zugestellt.
Der Gutschein enthält einen Code, den Sie auf dieser Website einlösen können. Der Gutschein kann
für den Kauf von Unterrichtseinheiten auf der Seite www.mut-musikundtanz.de eingesetzt werden.
(e) Sie können den Gutschein an eine weitere Person weitergeben. In diesem Fall verpflichten Sie
sich, den Gutscheincode nicht mehr zu verwenden oder ihn an Dritte zu offenbaren.
(f) Übersteigt der Gutscheinwert den Rechnungsbetrag, so bleiben eventuelle Restguthaben erhalten
und können durch erneute Angabe des Gutschein-Codes verwendet werden. Übersteigt der Wert des
Musikangebots den Gutscheinwert, wird der Gutscheinwert auf den Rechnungsbetrag angerechnet,
der Restbetrag ist vom Teilnehmer bei Einlösung zu begleichen.
(g) Haftung: Sie verpflichten sich den Gutscheincode geheim zu halten und ihn nur der Person mitzuteilen,
der Sie den Gutschein schenken möchten. Musikschule mut übernimmt keine Haftung für
den Verlust, Diebstahl oder Missbrauch oder die verzögerte Übermittlung (z.B. wegen technischer
Schwierigkeiten) des Gutscheincodes.

3. Rabatte

(a) Familienrabatt: Die Musikschule mut gewährt für jeden weiteren engen Familienangehörigen
(Geschwister und Eltern), der einen Unterrichtsvertrag mit der Musikschule mut abschließt, einen
Rabatt in Höhe von 5,-€ pro Monat auf den jeweiligen Unterrichtsbeitrag. Dieser Rabatt gilt nur für
den jeweils zweiten Vertrag der Familie. Sollten nach Beendigung eines oder mehrerer Verträge nur
noch ein Vertrag laufen, wird dieser wieder auf den vollen unrabattierten Beitrag angehoben.
(b) Zusatz-Vertrag: Den Rabatt in Höhe von 5,-€ gewährt die Musikschule mut auch einem Schüler,
der einen weiteren Unterrichtsvertrag abschließt.
(c) Studenten und Azubis erhalten von der Musikschule mut 5 € Rabatt pro Monat. Voraussetzung
ist die Vorlage einer aktuellen Bescheinigung.

4. Mietinstrumente

(a) Soweit entsprechende Musikinstrumente im Fundus der Musikschule vorhanden sind, können
diese gegen ein Nutzungsentgelt an Teilnehmer der Musikschule entliehen werden. Der Nutzungsüberlassungsvertrag
ist solange gültig, bis das Instrument zurückgegeben wird.
Ein Rechtsanspruch auf Überlassung eines Instrumentes besteht nicht.
(b) Während der Zeit der Gebrauchsüberlassung haftet der Teilnehmer für alle Schäden, die an dem
Instrument sowie dem Zubehör bzw. bei Verlust entstehen. Ausgenommen sind Schäden, die nachweislich
durch die Musikschule zu vertreten sind.
(c) Dem Teilnehmer bzw. dessen gesetzlichen Vertreter wird empfohlen, eine Instrumentenversicherung
abzuschließen.
(d) Den Teilnehmern ist es nicht gestattet, überlassene Instrumente an andere Teilnehmer oder dritte
Personen weiterzugeben.

5. Bild- und Tonaufnahmen

(a) Videoaufnahmen sind generell nicht gestattet. Die Teilnehmer sind aber berechtigt, Fotografien
anzufertigen und auch zu privaten Zwecken zu veröffentlichen, sofern die hierauf erkennbar abgebildeten
Personen ihr ausdrückliches Einverständnis hierzu erklärt haben.
(b) Das Anfertigen von Film- und Tonaufnahmen jeglicher Art ist untersagt, sofern nicht hierzu seitens
Musikschule mut auf Anfrage im Einzelfall eine ausdrückliche Ausnahmegenehmigung erteilt
wird, die jedoch im freien Ermessen von Musikschule mut versagt werden kann.

6. Urhebergesetz u. Noten

(a) Gemäß §55 Abs. 4 UrhG ist es nicht gestattet, Kopien von urheberrechtlich geschützten Noten
zu machen und in den Unterricht der Musikschule mut mitzubringen und zu benutzen. Dies gilt
auch für alle Arten von maschinell erzeugten Abbildern wie Fotokopien, Scans, Faxe, abfotografierte
Bilder und deren Darstellung auf Bildschirmen jeglicher Art.
(b) Die Musikschule mut hat eine unentgeltliche Leihbibliothek auf die unsere Lehrer Zugriff haben.
Der Lehrer bringt auf Wunsch Noten mit. Das von den Lehrern empfohlene Notenmaterial sollte
der Teilnehmer auf eigene Kosten kaufen.

7. Zahlungsarten

(a) Die Zahlung der Kursgebühr kann variieren und erfolgt wahlweise per Bankeinzug, mittels Kreditkarte
oder weiteren bei der Bestellung angegebenen Zahlungsarten. Die Musikschule mut behält
sich das Recht vor, im Einzelfall bestimmte Zahlungsarten auszuschließen.
(b) Lastschriftverfahren: Im Falle einer Rücklastschrift aufgrund mangelnder Deckung oder sonstiger
Gründe ist die Musikschule mut berechtigt, dem Teilnehmer 5,00 € Bearbeitungsgebühr zu berechnen.

8. Leistungsänderungen

(a) Inhaltliche Änderungen im Hinblick auf die Durchführung der Veranstaltung und Abweichungen
der Standorte bleiben vorbehalten, erfolgen jedoch nur, soweit sie notwendig sind und den Gesamtzuschnitt
und die Erwartung des Teilnehmers des mut-Musikangebotes nicht wesentlich beeinträchtigen.
(b) Im Falle einer wesentlichen Änderung eines mut-Musikangebotes ist der Teilnehmer, sofern dieser
nicht bereits zeitlich vollständig am Musikschule mut-Musikangebotes teilgenommen hat, berechtigt,
vom Vertrag zurückzutreten. Die geleistete Gebühr wird, ggf. anteilsmäßig, zurückerstattet.

9. Aufsichtspflicht, Haftung

(a) Musikschule mut haftet nach den allgemeinen gesetzlichen Vorschriften, soweit sich aus den folgenden
Regelungen nicht etwas Anderes ergibt. Die folgenden Regelungen gelten für alle Schadensersatzansprüche,
gleich aus welchem Rechtsgrund, soweit nicht etwas anderes ausdrücklich
zwischen den Parteien an anderer Stelle vereinbart wurde.
(b) Musikschule mut haftet unbeschränkt für vorsätzlich oder grob fahrlässig durch Musikschule
mut oder deren Vertreter verursachte Schäden. Musikschule mut haftet auch unbeschränkt in per
Gesetz zwingend vorgesehenen Fällen.
(c) Für leichte Fahrlässigkeit haftet Musikschule mut nur, sofern eine Pflicht verletzt wird, deren
Einhaltung für die Erreichung des Vertragszwecks von besonderer Bedeutung ist und auf deren Erfüllung
der Teilnehmer regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflicht). In diesen Fällen ist die Haftung
auf die typischen und vorhersehbaren Schäden begrenzt. Darüber hinaus ist im Fall der einfachen
Fahrlässigkeit die Haftung für Schäden ausgeschlossen.
(d) Für den Verlust oder Beschädigung mitgebrachter Gegenstände oder Wertsachen wird keine
Haftung übernommen.
(e) Eine Aufsichtspflicht des Lehrers der Musikschule mut gilt nur für die Zeit des Unterrichts, vom
Betreten bis zum Verlassen des Unterrichtsraumes.
(f) Für Schäden, die durch den Teilnehmer selbst oder die begleitende Person an den Räumlichkeiten,
an Instrumenten oder anderen Personen entstehen, haftet der Teilnehmer selbst oder bei Minderjährigen
seine Erziehungsberechtigten.
(g) Es besteht keine gesonderte Unfallversicherung für die Teilnehmer.

10. Widerrufsrecht

Ein Widerrufsrecht besteht nicht, da die Vorschriften über Fernabsatzverträge gemäß § 312 g Abs. 2
Nr. 9 BGB keine Anwendung finden.

11. Hinweise zur Datenverarbeitung

(a) Die Musikschule mut erhebt und verwendet die personenbezogenen Daten des Schülers ausschließlich
im Rahmen der Bestimmungen des Datenschutzrechts der Bundesrepublik Deutschland.
Im Folgenden unterrichten wir den Schüler gemäß § 33 des BDSG über Art, Umfang und Zweck
der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten.
(b) Sofern zwischen dem Schüler und der Musikschule mut ein Vertragsverhältnis begründet, inhaltlich
gestaltet oder geändert werden soll, erhebt und verwendet die Musikschule mut die personenbezogenen
Daten des Schülers, soweit dies zu diesem Zweck erforderlich ist. Die Daten werden EDVmäßig
in einer extra für diesen Zweck gebuchten webbasierten Musikschul-Online-Datenbank gespeichert
und verarbeitet. Die Email-Adresse wird für den allgemeinen Schriftwechsel und für Teilnehmerinformationen
verwendet. Die Kontaktdaten des Schülers, die zur Unterrichtsplanung relevant
sind, wie Telefonnummer und Email-Adresse, werden von der Musikschule mut an den jeweiligen
freiberuflich beauftragten Lehrer weitergegeben. Auf Anforderung der zuständigen Stellen
dürfen wir im Einzelfall Auskunft über diese Daten erteilen, soweit dies für die Zwecke der Strafverfolgung,
zur Gefahrenabwehr, zur Erfüllung der gesetzlichen Aufgaben der Verfassungsschutzbehörden
oder des militärischen Abhördienstes oder zur Durchsetzung der Rechte am geistigen Eigentum
erforderlich ist.
(c) Der Schüler willigt mit dem Abschluss des Unterrichtsvertrages gegenüber der Musikschule mut
ein, dass im Falle eines Zahlungsverzuges seitens des Schülers die Musikschule mut berechtigt ist,
personenbezogene Daten sowie für das Mahnwesen relevante Informationen aus dem Vertrag an einen
Kooperationspartner zur weiteren Bearbeitung weiterzugeben.
(d) Musikschule mut weist ausdrücklich darauf hin, dass ohne die Einwilligung des Teilnehmers
personenbezogene Daten nicht für Zwecke der Werbung, Markt- oder Meinungsforschung genutzt
werden.
(e) Die Teilnehmer ist verpflichtet Änderungen der persönlichen Daten, insbesondere Adresse, Telefonnummer
und Mail der Musikschule mut unverzüglich mitzuteilen.
(f) Weitere Informationen zum Datenschutz können der Datenschutzrichtlinie entnommen werden,
welche unter der www.mut-musikundtanz.de einsehbar ist.

12. Erfüllungsort / Gerichtsstand / Sonstiges

(a) Soweit sich aus dem Gesetz nichts anderes ergibt, ist Erfüllungs- und Zahlungsort der Geschäftssitz
von Musikschule mut.
(b) Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist der Wohnsitz des Verbrauchers.
Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.
(c) Sollten einzelne Bestimmungen der Teilnahmebedingungen ungültig sein oder werden, bleibt die
Gültigkeit der übrigen Nutzungsbedingungen unberührt.
(d) Zum 09.01.2016 sollen Streitigkeiten zwischen Verbrauchern und Händlern im Zusammenhang
von Online-Kaufverträgen oder Online-Dienstleistungsverträgen über eine Online-Streitbelegungs-
Plattform (OS-Plattform) beigelegt werden. Diese Plattform wird durch die Europäische Union eingerichtet
und ist unter www.ec.europa.eu/consumers/odr erreichbar. Die Nutzung der Online-
Plattform ist nicht zwingend und nicht verpflichtend. Folglich steht es Verbrauchern frei, Ansprüche
ohne vorherige Nutzung der OS-Plattform gerichtlich geltend zu machen.
(e) Beschwerdeverfahren via Online-Streitbeilegung für Verbraucher (OS):
www.ec.europa.eu/consumers/odr.
(f) Wir sind nicht bereit noch verpflichtet an einem Streitbelegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle
teilzunehmen

Gütligkeit: 21.3.2018

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen